Valery Lapko (ab 01.01.2020)

Geboren bin ich in Gomel/Weißrussland. Mit 7 Jahren begann ich an der Musikschule mit Akkordeon- und Klavierunterricht sowie zusätzlich Trompete und andere Blechblasinstrumente.
Als Kind und Jugendlicher wirkte ich in verschiedenen musikalischen Ensembles mit (Blasorchester, Akkordeonorchester, Orchester der russischen Instrumenten, Chor) und konnte Erfahrung im gemeinsamen Musizieren sammeln.
Im Jahr 2000 begann ich mein Schulmusikstudium im College für Kunst in Gomel mit dem Hauptfach Akkordeon und Nebenfach Klavier. Neben dem Akkordeonunterricht gehörte zum Schulmusikstudium auch die Ausbildung zur Orchesterleitung sowie zum Orchestersolisten.

Anschließend studierte ich Musikpädagogik und Orchesterleitung an der Weißrussischen Staatlichen Universität für Kunst und Kultur in Minsk.
Von 2006 bis 2011 leitete ich dann ein Jugendorchester der weißrussischen Instrumente. Unter meiner Leitung nahm das Orchester aktiv an den Konzertveranstaltungen auf der Stadt-, Gebiets- und Republikebene teil. Im Jahr 2010 wurde das Orchester nach Brjansk / Russland eingeladen und führte dort mit großem Erfolg ein Konzert in der Städtischen Philharmonie durch. Von 2004 bis 2011 spielte ich als Solist und Orchestermusiker im russischen Ensemble „Weras".

Seit 2011 lebe und arbeite ich als selbständiger Musiklehrer und Dirigent in Deutschland und absolvierte 2013 die Zusatzausbildung im Bereich Musikalische Früherziehung. Im selben Jahr erhielt ich auch die staatliche Anerkennung als Musiklehrer und Dirigent in Deutschland.

Ich leite einen Männerchor in Schwabach, bin Dirigent des Sinfonischen Blasorchesters der Knappschaftskapelle Amberg e.V. (Höchststufenorchester) und als Klavier - und Akkordeonlehrer an privaten Musikschulen in Roth und am Bildungszentrum in Nürnberg tätig. In wohne in Schwabach und führe hier ein eigenes Musikstudio.
Im Dezember 2019 erhielt ich eine „BEST-NOTE“-Auszeichnung vom BR-Klassik Radio als beliebtester Musiklehrer in Bayern.

Regelmäßig nehme ich an Weiterbildungskursen teil (Workshop für Dirigenten bei Christoph Sandmann, Guido Johannes Rumstadt, Ernst Oestreicher, Johann Mösenblichler, Johnny Ekkelboom und andere).
Als Dirigent, Orchestermusiker und Solist trete ich in Konzerten mit verschiedenen Orchestern und Ensembles in Österreich, Italien, Russland, Belarus, Norwegen und Deutschland (u. a. in der Berliner Philharmonie 2018) auf.

Bereits bei der ersten Probe mit dem Schwabacher Akkordeon-Ensemble Balgverschluss e.V. ist mir die Herzlichkeit und die große Liebe der begeisterten SpielerInnen für die Musik aufgefallen. Mit großer Freude habe ich die Aufgabe als neuer Dirigent übernommen und möchte das Ensemble auf seinem musikalischen Weg weiter begleiten. "Von ganzem Herzen wünsche ich Euch schöne Stunden, bei denen Ihr den Stress des Tages vergessen könnt und beim Spiel den Abend ausklingen lasst''.

 

 

Daniel Zacher (2012 - 2019)

Ich stamme aus Deggendorf und lebe derzeit in Nürnberg.
Meine musikalische Ausbildung begann ich an der Berufsfachschule für Musik in Plattling. Im Anschluss daran studierte ich Diplommusikpädagogik mit Hauptfach Akkordeon bei Prof. Irene Urbach an der Hochschule für Musik Nürnberg. Zusätzlich belegte ich das Fach Chorleitung. Darauf folgte das Studium „Master Akkordeon“ in künstlerischer Ausrichtung, welches ich mit Auszeichnung abschloss.
Weitere Projekte und Workshops führten mich mit Prof. Johann Mayer, Fritz Dobler und Andreas Nebl zusammen.

Als Akkordeonist gebe ich regelmäßig Solokonzerte mit einem Repertoire, das sich von Barockmusik bis zur Moderne erstreckt. Weiter wirke ich in zwei Duos mit: Zum einen mit der Violinistin Ulrike Straub mit dem Schwerpunkt klassische Musik, Wiener Walzer und Weltmusik. Zum anderen mit der Saxophonistin Helen Kluge - unser Repertoire konzentriert sich auf argentinischen Tango. Mit beiden Duos spiele ich Konzerte und umrahme Veranstaltungen zu verschiedensten Anlässen.

Ich unterrichte mein Instrument an der Musikschule Element südlich von Nürnberg, spiele regelmäßig am Metropoltheater München, bei der Pocket Opera Company Nürnberg und bin festes Ensemblemitglied am Theater Salz + Pfeffer Nürnberg.

Zum Akkordeon-Ensemble Balgverschluss kam ich noch während meines Studiums im Jahre 2012 und bin seitdem mit großer Freude deren Dirigent - mit einer kleinen Auszeit im Jahre 2017, während der mich Prof. Irene Urbach dankenswerterweise vertreten hat. In meiner Zeit beim Balgverschluss durfte ich mit den Musikerinnen und Musikern schöne Konzerte erleben. Viele musikalische Feinheiten hat sich das Orchester schon entlocken lassen. Besonders freue ich mich auf das Jubiläumskonzert im Herbst 2018.

www.daniel-zacher.de

 

Suche

Kontakt

Akkordeon-Ensemble Balgverschluss e.V.
Lohengrinstraße 46
91126 Schwabach (Deutschland)
Telefon:  0 91 22 / 7 24 82
E-Mail: info (at) balgverschluss.de